Vitamine

Vitamine schützen den Körper vor äußeren Einflüssen und Belastungen und
wirken an vielen Stoffwechselabläufen mit. Hafer ist reich an Vitaminen der B-Gruppe sowie an Vitamin K und Biotin.

Vitamin B1 (Thiamin) unterstützt das Nervensystem und fördert die Konzentration. Folsäure (Vitamin B9) ist notwendig für Wachstum und die Bildung der roten Blutkörperchen. Vitamin K baut Knochen und Zähne auf und Biotin (Vitamin H) ist an der Bildung von Fettsäuren und dem Abbau von Aminosäuren beteiligt.

Darüber hinaus enthält Hafer weitere Vitamine. Vitamin B2 ist wichtig für Stoffwechselprozesse sowie Haut und Nägel. Vitamin B5 ist am Abbau von Fetten, Kohlenhydraten und Aminosäuren beteiligt. Vitamin B6 braucht der Körper für die Bildung des roten Blutfarbstoffs Hämoglobin und die Produktion des körpereigenen „Glückshormons“ Serotonin. Vitamin E gehört zu den sogenannten Radikalfängern, es schützt den Organismus vor den schädigenden Oxidationsstoffen, stärkt das Immunsystem und wirkt entzündungshemmend.

Von der Ernährungswissenschaft werden Referenzmengen für die Tageszufuhr von Vitaminen angegeben. In unserer Nährwerttabelle finden Sie ausführliche Informationen zum Vitamingehalt in Hafer. Im nebenstehenden Block "Fachwissen" können Sie die Referenzmengen nachlesen.