Hafer-Müsli à la
Schwarzwälder Kirsch

Ein köstliche Hafer-Kirsch-Schoko-Kombination! Mit der über Nacht eingeweichten Hafergrütze ist dies eine neuartige Overnight-Oats-Variante, und die Grütze verleiht dem Müsli einen anders kernigen Charakter. Dieses Müsli ist auch eine tolle Mittagsmahlzeit.


Zutaten für 4 Personen:
150 g Hafergrütze
200 g tiefgefrorene Kirschen (oder Kirschen aus dem Glas)
75 g Zartbitter-Schokolade
50 g Haselnusskerne
3–4 EL Honig
250 g Vollmilch-Joghurt

Zubereitung:
Hafergrütze über Nacht in kaltem Wasser einweichen.
Kirschen auftauen lassen. Schokolade klein hacken. Haselnusskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Herausnehmen, abkühlen lassen und grob hacken. Hafergrütze in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. 2 EL Honig, Joghurt, 2/3 der Schokolade, 2/3 der Nüsse und die Hafergrütze vermengen und auf vier Schalen verteilen. Mit übrigen Nüssen, Schokolade und den Kirschen bestreuen. Mit 1 bis 2 EL Honig beträufeln und servieren.

Zubereitungszeit ca. 10 Minuten.
Wartezeit ca. mindestens 8 Stunden.

Pro Portion ca. 1840 kJ, 440 kcal, E 11 g, F 19 g, KH 57 g, BST 4,3 g



PDF herunterladen / Drucken