Mokka-Oats mit Banane und Schoko

 

Echter Wachmacher und superpraktisch: hier steckt der Espresso gleich in den Overnight-Oats und verleiht ihnen einen feinen Kaffeegeschmack.

 

Zubereitungszeit: 10 Min. + 30 Min. Quellen + mind. 4 Std. Ziehen

Zutaten für 1 Portion
40 g zarte oder kernige Haferflocken
75 ml Milch
75 g Vanillejoghurt
30 ml kalter Espresso
1 TL Kakaopulver
½ kleine Banane
Etwas Zitronensaft
1 TL dunkle Schokoladencreme (Brotaufstrich, zimmerwarm)
5 g weiße Schokolade

Zubereitung
Haferflocken mit Milch, Vanillejoghurt und Espresso in einer Schüssel verrühren. Die Hälfte der Masse in eine zweite Schüssel umfüllen und das Kakaopulver unterrühren. Beide Mischungen ca. 30 Min. quellen lassen.
Beide Hafermischungen durchrühren und abwechselnd in ein verschließbares Gefäß mit ca. 400 ml Inhalt (z. B. mit Schraubdeckel) schichten. Das Glas verschließen und mindestens 4 Std. – am besten über Nacht – kühl stellen.
Vor Verzehr Banane schälen, in Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und auf die Hafermischung im Glas geben. Die Schokoladencreme in Streifen darüber verteilen. Zum Schluss die weiße Schokolade mit einem Sparschäler über den Oats in Röllchen abziehen.

Energie: 360 kcal

Tipp: Wer auf den Mokkageschmack verzichten möchte, nimmt zum Beispiel 30 ml Milch extra.

 

Dieses Rezept wurde uns freundlicherweise vom ZS Verlag zur Verfügung gestellt.
Pfannebecker, Inga: Porridge & Oats. Superlecker und gesund: Frühstücksrezepte für Aufgeweckte, 1. Auflage, München, 2018
© Coco Lang für ZS Verlag

PDF herunterladen / Drucken