Frikadelle mit Ofengemüse

Das Besondere und auch Einfache an dieser Frikadellen-Variante sind die Haferflocken, die das Brötchen vom Vortag (das man nie im Brotkasten findet) ersetzen und dazu ein paar Ballaststoffe mehr liefern!

Zutaten für 4 Portionen
750 g kleine Kartoffeln
750 g Möhren
2–3 Knoblauchzehen
5–6 EL Olivenöl
feines Meersalz
Pfeffer
30 g Pinienkerne
6–8 Stiele Thymian
1 Zwiebel
500 g gemischtes Hackfleisch
1 Ei (Größe M)
50 g zarte Haferflocken
8 Scheiben Frühstücksspeck
Basilikumblättchen und Thymian zum Garnieren
Öl für das Backblech

Zubereitung
Kartoffeln gründlich waschen und längs vierteln. Möhren schälen, waschen und kleiner schneiden. Knoblauch schälen und halbieren. Kartoffeln, Möhren und Knoblauch in eine Schüssel geben. 4–5 EL Olivenöl, Meersalz und Pfeffer zugeben und gut mischen. Auf einem geölten Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 45 Minuten backen.
Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Thymian waschen, trocken tupfen und Blättchen abzupfen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Pinienkerne grob hacken. Hack, Zwiebel, Ei, Haferflocken, Pinienkernen und Thymian verkneten, mit Meersalz und Pfeffer würzen. 8 Frikadellen formen. Jede Frikadelle mit je 1 Scheibe Speck umwickeln.
1 EL Olivenöl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen. Frikadellen darin von jeder Seite 2–3 Minuten braten, herausnehmen. 10–15 Minuten vor Ende der Garzeit zum Gemüse geben. Auf Tellern anrichten. Mit Basilikumblättchen und Thymian garnieren. Dazu schmeckt Basilikumpesto und Crème fraîche.
Zubereitungszeit ca. 1 Stunde.


Pro Portion ca. 3190 kJ, 760 kcal. E 37 g, F 50 g, KH 38 g, BST 10,1 g



PDF herunterladen / Drucken