Hafer-Rösti mit Gurken-Spargel-Salat

Eine frische Alternative zum Abendessen - die Haferrösti schmecken sicher auch mit zahlreichen anderen frischen Salatvariationen!

Zutaten für 4 Portionen:
250 g Hafergrütze
75 ml Kefir
75 ml Milch
250 g grüner Spargel
Salz
1 Salatgurke
1 Schalotte
10 Stiele Kerbel
4 EL Essig
10 EL Öl

Zubereitung:
Hafergrütze mit Kefir, Milch und 75 ml Wasser verrühren und ca. 4 Stunden quellen lassen.
Spargel waschen, putzen, in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen, abgießen und abschrecken. Spargel in Stücke schneiden. Gurke schälen, der Länge nach vierteln und in Scheiben schneiden. Schalotte schälen, fein würfeln. Kerbel waschen, trocken schütteln und, bis auf ein wenig Garnierung, Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken.
Essig, Kerbel und Schalotte verrühren, 4 EL Öl darunter schlagen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, 4 Portionen Grütze hineingeben und etwas flach drücken. Bei mittlerer Hitze unter Wenden ca. 10 Minuten braten. Herausnehmen, warm stellen und noch zweimal wiederholen, bis 12 Rösti gebraten sind.
Gurke, Spargel und Vinaigrette vermengen. Salat und Rösti auf 4 Teller verteilen und mit restlichem Kerbel garnieren.

Zubereitungszeit ca. 50 Minuten.
Wartezeit ca. 3 3/4 Stunden.
Pro Portion ca. 2140 kJ, 510 kcal. E 11 g, F 30 g, KH 49 g, Ballaststoffe 3,1 g



PDF herunterladen / Drucken