Hafersotto mit Spargel (oder anderem Gemüse)

Hafersotto in Abwandlung des klassischen Risottos! Wichtig auch bei dieser Hafervariante ist die Cremigkeit, ggf. sollte etwas mehr Brühe hinzugefügt werden.

Auf dem Blog HOLISTICFITNESS finden Sie eine Variation als Fitness-Rezept!
 

Zutaten für 4 Personen
400 g grüner Spargel
1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
250 g Hafergrütze
100 ml trockener Weißwein
500 ml Fleischbrühe
70 g Parmesan
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
1 Hand voll Kerbel (ersatzweise glatte Petersilie)

Zubereitung
Den Spargel waschen, die Stangen im unteren Drittel schälen, dann in mundgerechte Stücke schneiden.  Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
Das Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel darin glasig werden lassen. Die Hafergrütze dazu geben und leicht anrösten, dann mit dem Wein ablöschen. Die Brühe angießen und den Spargel dazu geben. Alles bei schwacher Hitze und unter gelegentlichem Rühren 15-20 Minuten garen.
Den Parmesan grob raspeln, einen Teil unter das Hafersotto rühren und dieses mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit dem übrigen Parmesan und mit Kerbel bestreut servieren.

Variante
Nahezu jedes Gemüse kann den Spargel ersetzen. Probieren Sie Möhren, Lauch, Rübchen, Kürbis oder Wirsing. Auch Steinpilze passen bestens - oder eine Mischung aus verschiedenen Pilzen.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Pro Portion: 392 kcal / 1646 kJ, E 15,1 g, F 17 g, KH 40 g, Ballaststoffe 4,8 g

 

 

 

 

 

 

PDF herunterladen / Drucken