Hafer-Osternester

Jeder bekommt sein eigenes Osternest - das sieht auf dem festlich dekorierten Tisch hübsch aus! Und dazu sind die Osternester nicht nur sehr lecker, sondern auch sehr ballaststoffreich.



Zutaten für 6 Stück:
150 g Speisequark
6 EL Vollmilch
6 EL Pflanzenöl
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Jodsalz
150 g + 6 EL zarte Haferflocken
150 g Weizenvollkornmehl
1 Päckchen Backpulver
1 Eigelb (Größe M) zum Bestreichen
6 gekochte und bunt eingefärbte Eier zum Verzieren
Butter für Backblech und Aluminiumfolie
Aluminiumfolie
Pappe von aufgebrauchter Alufolienrolle oder aufgebrauchter Küchenrolle

Zubereitung:
Quark mit Milch, Pflanzenöl, Zucker, Vanillezucker und Salz verrühren. 150 g zarte
Haferflocken mit Mehl sowie Backpulver mischen und schrittweise unter die Masse kneten.
Aus dem Teig 12 fingerdicke, etwa 20 cm lange Rollen formen. Je 2 Rollen umeinander schlagen, auf einem gefetteten Backblech zu Kränzchen legen, mit verquirltem Eigelb bestreichen und jedes Kränzchen mit ca. einem Esslöffel zarten Haferflocken bestreuen.
Aus der Pappe einer aufgebrauchten Rolle Aluminiumfolie oder Küchenpapier sechs
2 bis 3 cm lange Ringe schneiden, mit gebutterter Alufolie überziehen und jeweils in die Mitte der Kränzchen setzen. Auf mittlerer Einschubleiste im vorgeheizten Backofen backen. Anschließend Pappringe entfernen und jeweils ein gefärbtes Ei in die Nester setzen.

Ober-/Unterhitze: 190 °C
Umluft: 175 °C
Backzeit: ca. 15 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Nährwerte pro Stück:
435 kcal / 1.825 kJ, 16 g Eiweiß, 50 g Kohlenhydrate, 5 g Ballaststoffe, 19 g Fett



PDF herunterladen / Drucken