Hafer-Schokoladen-Kuchen mit Früchten und Nüssen

Kernig-fruchtiger Schokoladengenuss mit einem einfachen Rührteig.

Zutaten für 15 Scheiben:
75 g Zartbitter-Schokolade
150 g Früchte-Nuss-Mischung
200 g Butter
200 g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier (Größe M)
200 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
75 g zarte Haferflocken
75 ml Milch
2 Limetten
250 g Puderzucker
2 EL kernige Haferflocken
Fett und Mehl für die Form

Zubereitung:

Schokolade und Früchte-Nuss-Mischung getrennt voneinander hacken. Ca. 2 EL von der Früchte-Nuss-Mischung zum Verzieren beiseitenehmen.
Butter, Zucker und Salz cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Backpulver und zarte Haferflocken mischen und abwechselnd mit Milch unter den Teig rühren. Schokolade und Früchte-Nuss-Mischung unterheben.
Eine Kastenform (25 cm lang; 1,5 Liter Inhalt) einfetten und mit Mehl ausstreuen, den Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 1/4 Stunden backen (Stäbchenprobe). Ca. 20 Minuten in der Form auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen und zu Ende auskühlen lassen.

Limetten halbieren und auspressen. Puderzucker und Limettensaft mit den Schneebesen des Handrührgerätes glatt rühren. Limettenguss über den Kuchen geben und ca. 30 Minuten anziehen lassen. Kernige Haferflocken in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Kuchen mit restlichen getrockneten Früchten, Nüssen und Haferflocken bestreuen.

Zubereitungszeit: ca. 1 3/4 Stunden.
Wartezeit ca. 2 1/2 Stunden.

Pro Scheibe ca. 1630 kJ, 390 kcal. E 6 g, F 19 g, KH 50 g.



PDF herunterladen / Drucken