Heidelbeer-Käsekuchen mit Hafer-Crunch

 

Zutaten für ca. 12 Stücke
200 g tiefgefrorene Heidelbeeren
175 g Mehl
240 g zarte Haferflocken
250 g Butter
265 g Zucker
Salz
500 g Magerquark
1 Päckchen Vanilin-Zucker
125 ml Öl
1 Päckchen Puddingpulver „Vanille-Geschmack“ (zum Kochen)
3 Eier (Größe M)
175 ml Milch
1 Bio-Zitrone
3 EL flüssiger Honig
100 g Mandelblättchen
Fett für die Form
Backpapier


Zubereitung
Heidelbeeren auftauen lassen. Mehl, 175 g Haferflocken, 220 g Butter, 115 g Zucker und 1 Prise Salz glatt verkneten. Teig kalt stellen. Den Boden einer Springform (26 cm Ø) fetten. 2/3 Teig als Boden in die Form drücken. Teig am Rand hochdrücken. Übrigen Teig zu einer Kugel formen und zwischen Backpapier zu einem Kreis in Größe der Springform ausrollen.
Quark, 150 g Zucker, Vanillin-Zucker, Öl, 1 Päckchen Puddingpulver und 1 Prise Salz verrühren. Eier nacheinander im Wechsel mit 125 ml Milch unterrühren. Zitrone waschen, trocken tupfen, Schale fein abreiben und unter den Teig rühren.
15 g Haferflocken auf den Mürbeteigboden streuen. Abgetropfte Heidelbeeren drauf verteilen. Quarkmasse in die Form geben und glatt streichen. Den Teigkreis darauflegen und leicht andrücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 55 Minuten backen.
50 ml Milch, 30 g Butter und Honig in einem Topf aufkochen. Mandelblättchen und 50 g Haferflocken dazugeben und mischen. Die Hafer-Mandelmasse auf dem Kuchen verteilen und im heißen Ofen bei gleicher Temperatur weitere ca. 15 Minuten goldbraun backen.

Nährwerte pro Stück:
Energie / kcal 470 kcal, 40 g Kohlenhydrate, 29 g Fett, 11 g Eiweiß

PDF herunterladen / Drucken