Hafer Lebkuchen


Zutaten für 20-25 Stück
25g Butter
100 g brauner Zucker
40 g flüssiger Waldhonig
1 Ei
50 g Orangeat
50 g gemahlene Mandeln
50 g gemahlene Haselnüsse
½ TL Salz
1 TL Kakao
3-4 Tropfen Bittermandelöl
100 g Hafermehl
50 g zarte Haferflocken
1 TL Pflanzenöl
1 EL Lebkuchengewürz
3 g Natron
75 ml Espresso abgekühlt
25 Oblaten - 5cm Durchmesser
50 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft
150 g Kuvertüre


Zubereitung
Die Butter zusammen mit Zucker, Honig und Ei schaumig schlagen. Orangeat möglichst fein mit dem Mixer zerkleinern. Orangeat und die übrigen Zutaten, bis auf den Espresso, nacheinander unter den Schaum heben. Zum Schluss den Espresso einrühren und die Masse abgedeckt über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Am nächsten Tag den Ofen auf 150°C Umluft vorheizen und zwei Bleche mit Backpapier auslegen. Den Teig auf die Oblaten verteilen und mit ausreichend Abstand auf die Bleche legen. Anschließend ein Blech nach dem anderen für 15 Minuten backen und gut auskühlen lassen. In der Zwischenzeit Puderzucker und Zitronensaft zu einer Glasur verrühren und die Kuvertüre schmelzen. Die Lebkuchen nach Wunsch in die Puderzucker- oder Kuvertüre-Glasur tauchen und auf einem Kuchengitter aushärten lassen.


Zubereitungszeit
Backzeit pro Blech ca. 15 Minuten Backzeit
Teigruhezeit 12 Stunden


Rezept & Foto: Blog Lebkuchennest

 

PDF herunterladen / Drucken